Die Spieltermine und ersten TV-Livespiele des Frühjahrs stehen fest

27. January 2020 in 2. Liga

Die Spieltermine der Frühjahrssaison der HPYBET 2. Liga stehen fest. Seit der Reform-Saison 2018/19 haben die Klubs die Möglichkeit, die Anspielzeiten innerhalb der gegebenen Rahmenbedingungen selbst zu wählen. Dafür wurden flexible Zeitfenster von Freitagabend bis Sonntagnachmittag geschaffen, die den Klubs einen bestmöglichen Spielraum bieten und verbunden mit einer Kilometer-Regelung den Spielbetrieb auch als reine Amateur-Mannschaft ermöglichen.

In Abhängigkeit der Fahrtstrecke für die Gastmannschaft und einer möglichen Live-Übertragung haben die Heimklubs ihre Spiele für die gesamte Frühjahrssaison angesetzt. Die vollständige Übersicht der Spieltermine im Frühjahr 2020 finden Sie hier: >> Spieltermine Frühjahr 2020

 

Die HPYBET 2. Liga live auf LAOLA1 und ORF Sport+

Darüber hinaus haben LAOLA1 und der ORF bereits ihre Livespiele in den ersten vier Runden ausgewählt.

Eröffnet wird die Rückrunde vom Spitzenspiel SK Austria Klagenfurt gegen SV Guntamatic Ried, das am Freitag, den 21. Februar um 19:10 live auf ORF Sport+ übertragen wird. Am Sonntag folgt um 10:30 Uhr GAK gegen FAC auf LAOLA1.

Die weiteren bereits ausgewählten TV-Livespiele lauten:

18. Runde, 28.02.-01.03.2020

Fr., 28.02.2020, 19:10 Uhr (live auf ORF Sport+): FAC Wien – SV Horn

So., 01.03.2020, 10:30 Uhr (live auf LAOLA1): FC Mohren Dornbirn 1913 – FC Wacker Innsbruck

19. Runde, 06.-08.03.2020

Fr., 06.03.2020, 19:10 Uhr (live auf ORF Sport+): FC Blau Weiß Linz – SK Vorwärts Steyr

So., 08.03.2020, 10:30 Uhr (live auf LAOLA1): SKU Ertl Glas Amstetten – SV Guntamatic Ried

20. Runde, 13.-15.03.2020

Fr., 13.03.2020, 19:10 Uhr (live auf ORF Sport+): SV Guntamatic Ried – SV Licht-Loidl Lafnitz

So., 15.03.2020, 10:30 Uhr (live auf LAOLA1): SK Austria Klagenfurt – KSV 1919

 

Die finale Auswahl der weiteren Free-TV-Spiele erfolgt bis vier Wochen vor dem jeweiligen Spieltermin durch LAOLA1 sowie den ORF, wobei ebenfalls die Zeitfenster für Live-Übertragungen sowie die Kilometerregelung zu berücksichtigen sind.

Artikel teilen: