Die Besten der HPYBET 2. Liga 2018/19: Ronivaldo, Kreidl und Silberberger

31. Mai 2019 in 2. Liga

Die Jury bestehend aus Präsidenten, Managern und Trainern der HYPBET 2. Liga hat die Besten der Saison 2018/19 gewählt. Zusätzlich zu den bestehenden Kategorien Spieler und Tormänner wird erstmals auch der beste Trainer ausgezeichnet. Erstmals werden auch die Top 5 in jeder Kategorie bekanntgegeben. Alle drei Erstplatzierten erhalten ihre Trophäen am Samstag vor ihren Spielen der 30. Runde.

Den besten Spieler stellt der SC Austria Lustenau mit seinem Torgaranten Ronivaldo. Der 30-jährige Brasilianer ist mit aktuell 23 Treffern für fast die Hälfte aller Lustenauer Tore verantwortlich und auch die Torjägerkrone kann ihm damit kaum noch genommen werden. „Mit seinem attraktiven Spiel und Torinstinkt ist Ronivaldo eine Bereicherung für seinen Klub und die gesamte Liga,“ sagt Bundesliga-Vorstand Reinhard Herovits über den besten Spieler der Saison.

Die besten Spieler der Saison:

  1. Ronivaldo, SC Austria Lustenau
  2. Benjamin Pranter, WSG Swarovski Wattens
  3. Thomas Sabitzer, KSV 1919
  4. Matthäus Taferner, FC Wacker Innsbruck II
  5. Lukas Grgic, SV Guntamatic Ried

 

Bei den Tormännern setzte sich der Schlussmann der SV Guntamatic Ried durch, der erst im Sommer vom 1. FC Nürnberg gekommen war. Der 23-jährige Johannes Kreidl verpasste seitdem keine Minute im Trikot der Rieder, blieb in 17 Spielen ohne Gegentreffer und überzeugte auch die Jury mit seinen Leistungen. „Der junge Johannes Kreidl konnte nach dem Abgang von Routinier Thomas Gebauer die entstandene Lücke im Tor der Rieder schließen und war bereits in seiner ersten Saison ein souveräner Rückhalt für seine Mannschaft,“ so Herovits, der in seiner aktiven Zeit selbst als Tormann tätig war.

Die besten Tormänner der Saison:

  1. Johannes Kreidl, SV Guntamatic Ried
  2. Fabian Ehmann, KSV 1919
  3. Ferdinand Oswald, WSG Swarovski Wattens
  4. Michael Zetterer, SK Austria Klagenfurt
  5. Tobias Lawal, FC Juniors OÖ

 

Die neu geschaffene Trainer-Kategorie gewinnt Thomas Silberberger von der WSG Swarovski Wattens. Der gebürtige Innsbrucker ist seit Sommer 2013 Trainer der Wattener, führte diese von der Regionalliga in die zweithöchste Spielklasse und kann mit einem Sieg am Samstag in Horn aus eigener Kraft den Aufstieg in die Tipico Bundesliga fixieren. „Thomas Silberberger gelingt es eindrucksvoll, seiner Mannschaft die Ruhe und das Selbstvertrauen zu vermitteln, die es im Aufstiegskampf braucht. Diese persönliche Auszeichnung als bester Trainer der Saison ist wohlverdient und eine weitere Bestätigung für die Entwicklung, die der Klub und die Mannschaft in den letzten sechs Jahren mit ihm als Trainer genommen haben,“ gratuliert Herovits.

Die besten Trainer der Saison:

  1. Thomas Silberberger, WSG Swarovski Wattens
  2. Kurt Russ, KSV 1919
  3. Gernot Plassnegger, SC Austria Lustenau
  4. Gerald Baumgartner, SV Guntamatic Ried
  5. Ferdinand Feldhofer, SV Licht-Loidl Lafnitz
Artikel teilen: