Feuerwehrmann aus dem Unterhaus

11. März 2019 in 2. Liga Nach missglückter Hinrunde entließ der SV Horn Trainer Carsten Jancker. Sein Nachfolger ist Kurt Jusits, der schon lange im Fußball, aber neu in der 2. Liga ist.

Auf einmal ist Kurt Jusits Trainer in der HPYBET 2. Liga. Das Engagement beim SV Horn ist für den gebürtigen Burgenländer eine neue Erfahrung. Davor war er in den Ligen darunter tätig, zuletzt beim SC/ESV Parndorf. Auch Traditionsvereine wie den Wiener Sportclub, Ostbahn XI, den Favoritner AC und den Kremser Sportclub trainierte Jusits bereits. „Der Anruf aus Horn hat mich überrascht“, sagt Jusits. „Aber die 2. Liga ist sehr interessant.“

Der Unterschied zur neuen Leistungsklasse ist für den neuen Trainer aber gar nicht so groß. „Es geht um Kleinigkeiten“, sagt er. „Die Spieler sind ein bisschen schneller, ein bisschen athletischer und technisch ein bisschen beschlagener.“ Dazu kommt die Infrastruktur: Wenn Jusits über die Trainingsbedingungen, das Scouting und die Videoanalyse in Horn spricht, kommt er ins Schwärmen. „Wenn ich das bisher haben wollte, musste ich mich dafür stark machen. Hier ist allen klar, dass das dazugehört.“

All das soll Jusits und seiner Mannschaft helfen, ihre Mission zu erfüllen: den Klassenerhalt. Fünf Punkte fehlen dem SV Horn auf den rettenden 13. Tabellenplatz, nur zwei Siege holte er in der Hinrunde. Die Gründe dafür versuchte Jusits noch vor dem Trainingsbeginn im Jänner herauszufinden – durch die Videoanalyse der absolvierten Partien. „Mit dem Ball hat es schon gepasst“, sagt 56-Jährige. „Aber gegen den Ball hatten wir Schwierigkeiten.“ Darauf versuchte der Trainer in der Vorbereitung besonderes Augenmerk zu legen. Er will den Spielern einen „gewissen Plan“ mit in die Partien geben, damit sie in jeder Situation wissen, was zu tun ist.

Jusits ist in dieser Saison nicht zum ersten Mal Feuerwehrmann. Er übernahm Parndorf im Sommer 2018 nach vier sieglosen Partien auf einem Abstiegsplatz. Jusits führte die Mannschaft ins gesicherte Mittelfeld, der Klassenerhalt schien schon im Winter gesichert. „In Parndorf hätten wir den Klassenerhalt wohl ohne große Probleme geschafft“, sagt der neue Trainer. „Die Herausforderung in Horn hat mich gereizt.“

Von Moritz Ablinger

Dieser Artikel ist im offiziellen Journal der 2. Liga erschienen – erhältlich bei allen Klubs der 2. Liga.