Ried siegt wieder - 1:0 bei Juniors OÖ

25. November 2018 in 2. Liga Nullnummer in Wr. Neustadt

Die SV Ried hat am Sonntag zum Abschluss der Herbstsaison in der 2. Fußball-Liga einen 1:0-Auswärtssieg gegen die Juniors OÖ eingefahren. Dank des Treffers von Mario Kröpfl in der 70. Minute gelang den Innviertlern der erste Sieg nach drei erfolglosen Pflichtspielen, Interimscoach Miron Muslic durfte sich über ein gelungenes Intermezzo freuen. Im kommenden Jahr übernimmt Gerald Baumgartner.

Die Rieder, die sich vor zwei Wochen von Coach Thomas Weissenböck getrennt und den Abschied von Manager Franz Schiemer in der Winterpause angekündigt hatten, überwintern als Tabellendritter. Drei Punkte fehlen auf den FC Blau-Weiß Linz, sechs Zähler auf den von Wattens gehaltenen Rang eins, der zum Aufstieg in die Bundesliga berechtigt.

Fünf Punkte hinter den Riedern an der sechsten Stelle liegt der SC Wiener Neustadt, der daheim gegen den Achten FAC nur ein 0:0 erreichte. Dadurch sind bei Saison-Halbzeit die letzten sieben Ränge von Aufsteigern besetzt. Als einziger Liga-Neuling konnte sich der SV Lafnitz im Mittelfeld der zweithöchsten Spielklasse etablieren, die Steirer sind Siebenter. Der Frühjahrsauftakt der 2. Liga erfolgt am 22. Februar 2019.